VdÜ

Unser wahnsinnig engagierter Berufsverband – der Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V. (kurz: VdÜ) – setzt sich nicht nur für die Interessen der Literaturübersetzer/innen ein, sondern hilft auch, Übersetzer/innen sichtbarer und bekannter zu machen. Unter anderem mit der Seite „Übersetzer in den Medien“, auf der in verschiedenen Rubriken Artikel und Berichte von und zu Übersetzern verlinkt werden. Und wenn ihr in der Rubrik „Übersetzer und ihre Arbeit: Rezensionen und Veranstaltungsberichte“ schaut, entdeckt ihr vielleicht sogar meinen Namen … Vielen Dank für die Verlinkung zu meinem Artikel „Aus der Finsternis ans Sonnenlicht – der sensationelle Fund eines Originalmanuskripts und seine lange (Übersetzungs)Geschichte“, lieber VdÜ!

Hach, war das schön!

Und nun ist es schon wieder vorbei das tolle Seminar „Stilblüten und andere Stolpersteine: Über den Umgang mit übersetzerischen Schwierigkeiten“ im EÜK Straelen. Es war eine intensive und schöne Woche, entrückt vom Alltag, mit vielen interessanten Gesprächen, supernetten Menschen und natürlich ganz viel hilfreichem Input! Danke an alle Seminarteilnehmer/innen und besonders die beiden Seminarleiterinnen!